Cooperativa la Granyena

Die Genossenschaft Granyena liegt im kleinen Dorf Granyena de les Garrigues in der Nähe von Lleida. Der grösste Teil der ca. 160 Einwohner verdient seinen Lebensunterhalt mit der Herstellung von Olivenöl. Das Native Olivenöl Extra wird in der Ölmühle der Genossenschaft Maials gepresst, die ebenfalls durch die DOP Les Garrigues zertifiziert ist.
Granyena bietet dazu Olivenöl an, welches aus ökologisch angebauten Oliven gewonnen wird.

Details

Schon 1857 schließen sich die Olivenbauern aus Granyena zusammen und erbauen die erste gemeinsame Ölmühle die damals aus 6 Pressen bestand. 1951 wurde dann die heutige Genossenschaft gegründet. Die Mitglieder bebauen eine Gesamtfläche von 550 ha Olivenbäumen und 160 ha Mandelbäumen. Davon werden 375 ha nach ökologischem Standard bebaut. Die Genossenschaft in Granyena ist verhältnismäßig klein. Die Mitglieder zeichnen sich durch die Liebe zu ihrem Land, den Olivenbäumen und zur Landschaft aus. Diese Eigenschaften findet man in der Qualität der Olivenöle wieder. Heute lebt ein großer Teil der Einwohner von Granyena vom Oliven- und Mandelanbau. Granyena liegt im Landkreis Les Garrigues in der Provinz Lleida. Die Anbaugebiete der Olivenbäume liegen 300 – 400 m über dem Meeresspiegel. Das Klima ist durch die Nähe zum Mittelmeer recht mild. Die Landschaft ist von zwei kalkhaltigen Schichten geprägt, welche abwechselnd aus Ton und Gips bestehen. Das Gelände ist robust, darum werden die Olivenbäume auf Terrassen angebaut. Der gesamte Ertrag der Genossenschaft besteht aus Arbequinaoliven.
Origen----
DOP----
Productor----
Variedad----
Campaña cosecha----
Categoría----
Recolección----
Filtrado----
Prensada----
Nota de cata----
Sugerencia de consumo----
Acidez----
Índice de Peróxidos----
K270----
Contenido de ceras----

Valores Nutricionales por 100g

Valor Energético ---
Grasas ---
de las cuales saturadas ---
de las cuales mono insaturadas ---
de las cuales poliinsaturadas ---
Carbohidratos ---
de los cuales azúcares ---
Proteínas ---
Sal ---
Die Ernte der Oliven findet jedes Jahr im November statt. Die Bauern der Genossenschaft kennen den optimalen Zeitpunkt der Ernte ihrer OIiven genau. Sie bringen die frisch geernteten Oliven zur nächsten Ölmühle (im Dorf Maials) wo sie umgehend gepresst werden um eine hohe Qualität des Olivenöls zu garantieren. Dort wird das gewonnene Öl bis zur Abfüllung gelagert. Jede Flasche bekommt das Zertifikat der DOP de Les Garrigues und einen einmaligen Kennziffer. Das ökologische Olivenöl wird in einer Ölmühle gepresst, die dafür zertifiziert ist, und ausschließlich ökologisch angebaute Früchte presst. Wir von Oliverium beziehen Öl und Tapenaden direkt von der Genossenschaft Granyena ohne weitere Zwischenhändler. Die Genossenschaft Granyena unterliegt den Kontrollen der DOP de Les Garrigues wodurch ein Olivenöl höchster Qualität garantiert wird. Die DOP führt regelmässige Kontrollen und Audits durch um sicherzustellen, dass die Qualitätskriterien in jedem Moment erfüllt werden. Durch die Laboruntersuchungen der Universität Lérida wird sichergestellt, dass die Öle jedes Jahr aufs Neue den hohen Anforderungen gerecht werden. Die Etiketten werden von der DOP gedruckt und nur für die Flaschen ausgestellt die in der jeweiligen Ölmühle abgefüllt werden um ein Vermischen mit minderwertigen Ölen zu verhindern.

Kundenmeinungen

Bewerten Sie dieses Produkt

Artikel Cooperativa la Granyena

Ihre Bewertung *

Beurteilung
0/5