Mehr Ansichten

OLIS SOLÉ S.L.

Olis Solé ist ein Familienbetrieb, der sich schon seit fünf Generationen der Herstellung von Olivenöl widmet. Mas Tarrés heisst die Marke unter der Olis Solé das Arbequina Olivenöl mit geschützter Ursprungsbezeichnung, D.O.P. Siurana, vermarkten.
Ausserdem finden Sie bei uns die aromatisierten Olivenöle der Linie "Oliva Verde" von Olis Solé sowie Tapenaden und Oliven.

Details

Olis Solé ist ein Familienbetrieb in der schon in der 5. Generation Olivenöl herstellt. Schon seit 1824 widmet sich die Familie Solé dem Anbau von Oliven und der Herstellung von Olivenöl nativ extra. Der Betrieb ist ansässig im schönen Dorf Mont-Roig del Camp in der Provinz Tarragona. Heute wird das Unternehmen von den Schwestern SARA und JUDIT MARCH SOLÉ geleitet. Sie selbst sagen: "Die Liebe zu unserem Land, die Traditionen unserer Eltern und Großeltern und der Respekt für das, was die Natur uns gibt, motivieren uns jeden Tag, ein einzigartiges Produkt zu schaffen".
Das Dorf Mont Roig, bekannt für sein erstklassiges Olivenöl liegt im Herzen der Costa Dorada, zwischen Meer und roten Bergen. Sein Name stammt von dem charakteristischen roten Farbe seiner Umgebung, "roter Berg". Die Küstenlinie von Mont-Roig ist einer der einzigartigsten Ecken des Mittelmeers. Die Gemeinde verfügt über 12 km Küste, lange Strände mit gewundenen Buchten von jungfräulichen Schönheit. Die Leuchtkraft, Vielfalt und die rote Farbe der Erde machen das Innland von Mont Roig zu einem idealen Ort, die Natur zu genießen. Die vielen Nuancen und Kontraste, das Ergebnis der Kombination von Meer und Bergen, schaffen eine magische Palette, die zweifellos fasziniert. Der Olivenanbau hat hier Tradition und auch das Klima trägt dazu bei, dass an diesem Ort ein besonderes Olivenöl seinen Ursprung findet. Wenn die Oliven den optimalen Reifegrad erreicht haben werden sie direkt vom Baum geerntet. Dazu werden Netze unter den Bäumen ausgelegt und mit Hilfe elektrischer Schüttler die Oliven vom Baum geholt. Dabei ist äusserste Vorsicht geboten, damit weder die Bäume noch die Oliven beschädigt werden. Nur unbeschädigte Oliven können zu einem hochwertigen Olivenöl verarbeitet werden. Nach der Ernte werden die Oliven auf schnellstem Weg zur Olivenöl Mühle transportiert wo sie in den nächsten Stunden weiterverarbeitet werden. Am Anfang der Olivenölherstellung werden die Oliven zuerst von Blättern und Ästen getrennt und gewaschen. Danach werden die Früchte in der Doppelsiebmühle von Pieralisi mit Hammern aus Edelstahl solange zerkleinert bis die Stücke so klein sind, dass sie durch das Sieb passen. Im nächsten Schritt wird die Olivenmasse bewegt um das Olivenöl zu sammeln, in der Zentrifuge wird das Olivenöl dann vom Fruchtfleisch getrennt. In Edelstahltanks wird das frisch gewonnen Olivenöl dekantiert bevor es über Cellulose Platten gefiltert wird. Man erreicht eine längere Haltbarkeit des Olivenöls indem man es dekantiert und filtert und somit die Schwebstoffe herausnimmt. Das gefilterte Olivenöl wird in Edelstahltanks gelagert um es vor Licht, Luft und Wärme zu schützen. Damit das Olivenöl so lange wie möglich in dieser Umgebung zu belassen, wird es erst auf Bestellung in Flaschen, Kanister oder Bag-In-Boxen umgefüllt. Alle Behältnisse sind durchnummeriert, um eine 100% Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten. Seit ihrer Gründung haben Olis Solé ihre Leidenschaft für die Werte der Olivenöl Kultur am Leben erhalten. Die Förderung und Entwicklung verschiedener Initiativen im Zusammenhang mit der Verbreitung und Förderung der Qualität und Kultur der extra nativen Olivenöle war und ist erstrangig. Schon der Grossvater der jetztigen Geschäftsführerinnen, Amselo Solé Font, hat nach diesem Prinzip gearbeitet. Er war 1979 Mitbegründer der DOP Siurana.

Kundenmeinungen

Bewerten Sie dieses Produkt

Artikel OLIS SOLÉ S.L.

Ihre Bewertung *

Beurteilung
0/5